Boys will be boys & Girlsnightout

Ein Projekt über Geschlechterrollen – mit geflüchteten Frauen und Männern.

  • „Boys will be boys!“
  • Projektleitung: projekt-il
  • Team:
    Konzept, Schauspiel, Interview (Alexander Steindorf),
    Video (Joris Schwarz)

„Boys will be boys!“- Wer Mädchenarbeit macht, muss auch Jungenarbeit machen. Dieses Projekt steht in Korrespondenz zu dem Projekt „Girlsnightout“. Zuwanderung wird das Zusammenleben hier in Deutschland immer vielseitiger und man begegnet einer Desorientierung der hierher geflüchteten Männer in Bezug auf ihre Selbstwahrnehmung und der veränderten Definition ihrer gesellschaftlichen Rolle. Wie soll man in einem Land der Monogamie mit der Vielehe einiger arabischer Länder umgehen? Wie sieht der Alltag der zugewanderten Männer aus Syrien, Afghanistan und Nordafrika aus? Was unterscheidet sie von deutschen Männern und was unterscheidet sie untereinander? Wer hat sie geprägt? Wonach sehnen sie sich?

Gefördert durch die LAG NW, in Kooperation mit dem Integrationskurs für Alphabetisierung an der VHS Düsseldorf  und der Bürgerbühne Düsseldorf.

  • „Girlsnightout!“
  • Projektleitung: projekt.il
  • Team:
    Schauspiel (Bianca Künzel),
    Choreografie (Phaedra Pisimisi )

Aufgrund der starken Zuwanderung wird das Zusammenleben hier in Deutschland immer vielseitiger und man begegnet immer unterschiedlicheren Modellen und Lebensformen. Wie soll man in einem Land der Monogamie mit der Vielehe einiger arabischer Länder umgehen? Wie kann man verstehen, dass Sexualität in anderen Ländern immer noch versteckt wird und Aufklärung verboten ist? Wie sieht der Alltag der zugewanderten Frauen aus Syrien, Afghanistan und Nordafrika aus? Was unterscheidet sie von deutschen Frauen und was unterscheidet sie untereinander?

Was sind ihre Heldinnen, ihre Wegweiserinnen? Wer hat sie geprägt? Wonach sehnen sie sich? Und wo ist bei all diesen Fragen unsere gemeinsame Schnittmenge?

Gefördert durch die LAG NW, in Kooperation mit dem Frauenintegrationskurs der ASG Düsseldorf und der Bürgerbühne Düsseldorf.